KTM Duke 690 Eindrücke

Dolomiten
Natürlich wollte ich der Duke 690 unbedingt die Dolomiten zeigen und 2009 war es dann soweit. So entspannt wie noch nie - auch dank Satteltaschen und kleinem Zubehör-Windschild - reiste ich in 2 Tagesetappen durch den Schwarzwald und über die Alpen nach Kaltern.
Die nächsten Tage waren wieder mit Motorrad pur gefüllt und ich lernte meine neue Duke bestens kennen. Ich entdeckte den Supermoto Fahrstil neu (geht doch) und stellte auch fest, dass meine "alten" Duke II Bremspunkte zum höheren Tempo nicht mehr passten. Aber Bergwiesen sind weich und es hat (fast) keiner gesehen...
Zusammenfassend erlebnisreiche, schöne Tage und ein faszinierendes Motorrad. Und diesmal hatte ich sogar eine Kamera dabei, hier einige Eindrücke (zum Vergrößern anklicken):

Rast im Schwarzwald Pause am Würzjoch (4 KTM!) Wir beide am Passo di Manghen Lecker Schluzkrapfen Weites Tal Heimreise

Erkenntnisse
Nach 5000 gefahrenen Kilometern hier die aktualisierte Zusammenfassung meiner ersten Eindrücke. Zuerst die Pluspunkte:

Nichts ist perfekt, ein paar Mängel gibt es auch: Wer jetzt wissen will, wie sehr mich diese negativen Punkte stören, darf hier klicken.